Vereinsfeier

GZ-Bericht

Brunonen starten in die Vollen
Der MTV begrüßt 130 Gäste zu seinem Vereinsvergnügen – Tanz und Zaubershow
Von Sarah Mühling
Harlingerode. Nach einem Jahrzehnt Pause veranstaltete der MTV Brunonia Harlingerode am Samstag erstmals wieder ein Vereinsvergnügen. Und das mit gutem Erfolg. Rund 130 Besucher waren gekommen, darunter Mitglieder, Gäste und befreundete Harlingeröder Vereine. Der Zuspruch sei gut, freute sich Vorsitzender Gerhard Marth und lobte das gute Zusammenspiel der örtlichen Vereine untereinander.
Vor zehn Jahren hatte man die letzte Vereinsfeier veranstaltet, damals noch im kleinen Saal des Freizeitzentrums. Der hätte auch viele Jahre ausgereicht. Jetzt sei man aber gleich in die Vollen gestartet und habe den großen Saal gemietet. Der bot dann vor allem eines: ganz viel Platz zum Tanzen. Und der wurde dank der bunt gemischten Partymusik von DJ „Maxi“ Beck auch gern und viel genutzt.
Tricks und Lichteffekte
Als kleine Überraschung hatte der Verein den Zauberer Jan Jokim eingeladen, der seit 37 Jahren auf der Bühne steht. Ellenlange Tücher, Kartentricks und nicht leer werdende Tüten, sorgten zwar nicht für die ganz große Verblüffung, kamen aber trotzdem gut an. Zumal Jokim für Kurzweil sorgte, indem er die Vereinsfreunde in seine Show integrierte. Die mussten imaginäre Karten hin und her werfen, wieder und wieder würfeln und das Zaubersalz kräftig schütteln. So war die Zaubershow am Ende doch ein wenig lang geraten. Umso mehr freuten sich die Gäste anschließend, dass DJ Beck wieder auflegte. Bei Partynebel und bunten Lichteffekten zog es alle Altersklassen von ihren Stühlen auf die Tanzfläche.